Jahr 1822 - Die Republik

Der General Bolívar beauftragte Perú, um die Inselbewohner zu motivieren, sich an die Gran República anzuschließen. Perú kam am 22. Juni 1822 auf Providencia (11) . Er bekam die Nachricht, dass Aury schon tot war.
Perú setzte sich in Verbindung mit dem Präsidenten des Stadtrats Francis Archibold und dem französischen Pfarrer Luis Biavriles.
Archibold befragte sein Volk und forderte von ihm der Kolumbianischen Republik Loyalität zu versprechen, um endlich frei zu sein und keine Demütigungen mehr erleiden zu müssen.
Am 23. Juni wurde den Vertrag zwischen England und Kolumbien (Verfassung von Cúcuta) unterschrieben und das Archipel wurde Teil des kolumbianischen Staates.

(11) Perú brachte die Flagge von der Grancolombia nach Providencia – 3 vertikale, gleich breite Streifen, gelb, blau und rot. Auf dem blauen Streifen war ein Stern mit 5 Spitzen, was vielleicht die 5 Nationen bezeichneten: Bolivia, Perú, Ecuador, Venezuela und Kolumbien.
Comments