Jahr 1666 - Piraterie

Als die Puritanische Gesellschaft erfuhr, dass ihre Männer umgekommen waren, organisierte sie eine neue Expedition um die Insel zurückzuerobern. Was Spanien eigentlich wollte, war das Gold des neuen Kontinents, um Schlagzeilen in der Presse zu haben und die Aufmerksamkeit anderer Länder zu gewinnen. Viele Gierige wollten nach Amerika, um nach "El Dorado" zu suchen. Viele Abenteurer segelten über das Meer, darunter die Expeditionen von Mansfield (1. Kommandant) und Morgan (2. Kommandant), die im Mai ankamen.
Der holländische Pirat Edward Mansfield kam an, überraschte und griff an, mit 5 Schiffen und 200 Männer und übernahm für 83 Tage die Macht der Insel. Er baute eine Brücke von ca. 5 bis 6 Yard durch ein enges Gelände zwischen der kleinen Nachbarinsel "Catalina" und "San Juan", heutige Providencia (4), damit keine Fremde Zugang zu der Munition haben konnte, die auf Catalina gelagert war.
Der damalige Gouverneur der spanischen Kolonie von Panamá, Juan Pérez de Guzmán beauftragt, unwillig und ohne die Krone zu informieren, José Sánchez Jiménez, um Providencia am 17. August anzugreifen.
Auf dem Weg zurück nach England, traf Mansfield traf spanische Schiffe. Es ist nicht bekannt, wer wen angriff, Tatsache ist, dass Mansfield fliehen konnte, während Morgan als Gefangener nach Portobelo gebracht wurde. Im Gefängnis, zusammen mit anderen Verbrechern, organisierte er eine Flucht, die ihm gelang. Er bestiegt ein Schiff, wo er 400 Koffer mit Gold hatte, verteilte die Beute zwischen seinen Mittätern und behielt 40 Koffer für sich. Natürlich waren die anderen nicht einverstanden, aber mit Lügen lockte Morgan 3 Offiziere, ging zusammen mit ihnen das Gold zu verstecken, brachte sie um und bedeckte den Schatz mit ihren Körpern.

(3) Die Geschichte sagt Jahr 65, im Dezember.

(4) Am Anfang hieß alles Catalina, weil es von Colón entdeckt wurde. Danach blieb nur die kleine Insel mit dem Namen Catalina und der andere Teil wurde Providencia genannt, zu Ehren der Gesellschaft der Puritaner, Providence Adventure Company. Bei Exporten in die USA, verwechselte die amerikanische Regierung die Betriebe mit den Produkten aus den Bahamas, Ruth Island und Providencia. Deswegen unterschied man die Inseln mit den Namen Old Providence, New Providence und Providence Bahamas.
Comments